AWOSANO Oberhof: Ganzjährig beliebt

Vom typischen Wintersporthaus zu einer Familienstätte, die gerade im Sommer, Frühjahr und Herbst aktive Familien anlockt, hat sich das Ferienzentrum Oberhof entwickelt. Kürzlich feierten Mitarbeiter und Gäste gemeinsam mit Partnern und Wegbegleitern das zehnjährige Bestehen in Trägerschaft der AWO SANO.

Das ganze Jahr über ist das Ferienzentrum Oberhof, am Rennsteig gelegen, gut gebucht. „Die Auslastung lag 2017 bei über 70 Prozent“, so der Leiter Bernd Wernicke, für das laufende Jahr erwartet er eine leichte Steigerung für die Buchungen durch Sportler, Schülergruppen, Vereine und natürlich Familien. „Familien stehen für die Häuser der AWO SANO im Mittelpunkt“, betonte Geschäftsführerin Claudia Baude auf der Festveranstaltung und würdigt den Thüringer Weg, der durch eine enge Kooperation Landes Thüringen mit den Jugendämtern sowie einer finanziellen Förderung gekennzeichnet ist. „Kinder sind die Gewinner dieses Konzeptes“, ergänzt Claudia Baude.

Seit 2008 als AWOSANO – Haus geführt, war das Ferienzentrum Oberhof bereits vorher als Naturfreundehaus ein beliebtes Urlaubsziel. Erbaut wurde es 1982 als Pionierhaus. Heute sorgen 25 Mitarbeiter vor Ort dafür, dass es Familien und Gruppen gut geht im Familienurlaub, im Trainingslager oder bei Vereinsversammlungen. Die gute Entwicklung, die das Haus genommen hat, wird sich fortsetzen. Die AWO SANO Vital GmbH plant, mit einem modernen Neubau das Angebot zu erweitern. Geplant ist ein modernes Hotel mit kompletter Barrierefreiheit.

https://www.ferienzentrum-oberhof.de/