Zielgruppen und Angebote

Familie ist bunt – Urlaub mit der Familie heißt in Familienferienstätten deshalb Urlaub für:

  • Mutter-Vater-Kind(er)-Familien
  • allein erziehende Mütter und Väter
  • Familien mit behinderten und/oder pflegebedürftigen Angehörigen
  • kinderreiche Familien
  • Patchwork-Familien und Pflegefamilien
  • Großeltern und Enkel
  • Menschen in allen weiteren heute möglichen Familien- und Verwandtschaftskonstellationen

Unsere Häuser haben auch Angebote für besondere Zielgruppen. Fragen Sie uns! Hier einige Beispiele:

  • Vater/Sohn-Freizeit, Mütter/Töchter-Angebot
  • Großeltern-Enkel-Freizeit
  • Erlebnisfreizeiten: „Über Stock und Stein“, „Theaterfreizeiten“, „Waldknirpse“, „Herbstwind, Steinpilz und Kartoffelfeuer“, „Wo einst Ritter hausten“
  • Viele Häuser sind auf Menschen mit Behinderung bzw. Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen besonders eingestellt. In etlichen Häusern stehen auf Anfrage Pflegebetten zur Verfügung und die Zusammenarbeit mit örtlichen Sozialstationen wird vermittelt. In allen unseren Familienferienstätten sind Menschen mit Behinderung willkommen, denn Integration ist uns wichtig. Viele Häuser verfügen über einige barrierefreie Zimmer oder Ferienwohnungen, darauf wird auf den eigenen Webseiten der Häuser hingewiesen.

Ferien mit der Familie, das bedeutet natürlich in erster Linie: Endlich gemeinsame Zeit miteinander verbringen, Begegnung in der Familie, aber auch mit anderen Menschen. Vielleicht aber auch: Sich auf Fragen einlassen, die helfen, den Alltag zu bewältigen.

Mit unseren Angeboten möchten wir:

  • Eltern entlasten durch qualifizierte Kinderbetreuung.
  • Müttern/Vätern/Eltern bei der Erziehung helfen, zu Themen wie: Medienkonsum, Umgang mit Konflikten, Gewaltfreiheit, Eltern Sein und Eltern Werden.
  • Gesundheit fördern durch Ernährungsberatung, Bewegungsangebote.
  • zur sozialen Integration beitragen.
  • Freude am informellen Lernen vermitteln durch kreative Spielangebote, Erlebnispädagogik, Natur- und Umweltpädagogik, Musizieren.
  • helfen, dass Generationen sich begegnen.
  • Wege zu Spiritualität und Werten aufzeigen.